0 23 73 - 75 77 993 info@hundesportverein-menden.de

Agility

[/db_pb_slide][/db_pb_slide]

Turnierhundsport

[/db_pb_slide][/db_pb_slide]

Obedience

[/db_pb_slide][/db_pb_slide]

Welpenstunde

[/db_pb_slide][/db_pb_slide]

Unten aufgeführt findet Ihr die aktuellen Termine für die Winterläufe / Läufercup  – 2016/2017

  1. Ergebnisse
  2. Termine
  3. Beschreibung
Winterläufe Kilometer Platzierung
2015 / 2016 226 5
2014 / 2015 161 6*
2013 / 2014 199 11
2012 / 2013 188 9
2011 / 2012 71 15

* es fanden witterungsbedingt nur 2 von 3 Läufen statt 

LV Westfalen

läuft und walkt

Winterserie / Läufercup Beschreibung

Nach dem großen Erfolg in den letzten Jahren wird es auch in diesem Jahr wieder eine Winterlauf und Freestyle-Walking-Serie geben. Ausrichter sind auch in diesem Jahr wieder  die Vereine HSV Dortmund-Wickede-Asseln, HSV Marl-Frentrop und MV Recklinghausen. Als Termine sind hierfür die folgenden Sonntage vorgesehen:

  1. Lauf:           Nikolauslauf beim HSV Dortmund-Wickede-Asseln, Sonntag, 27. November 2016
  1. Lauf:           Neujahrslauf beim HSV Marl-Frentrop, Sonntag, 08. Januar 2017
  1. Lauf:           Finale der Laufserie beim MV Recklinghausen, Sonntag, 05. Februar 2017

Bei der Winterserie geht es nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern darum, dass man sich trifft und gemeinsam etwas unternimmt. Was bietet sich im Winter besser an,  als gemeinsam zu laufen oder zu walken. Um das gemeinsame Erlebnis noch zu stärken, dürfen Gruppen von zwei oder mehr Teams auch zusammen loslaufen oder walken.

Gestartet werden kann sowohl im Geländelauf 2000m und 5000m, wie in der THS-PO vorgegeben, als auch im Freestyle Walking über 2000m und 5000m, dass als nicht anerkannte Prüfung durchgeführt wird. Daher erfolgt beim Freestyle Walking kein Eintrag in die Leistungsurkunde. Für die beiden Disziplinen gelten folgende Startvorraussetzungen.

Geländelauf und Dogscooter (erstamls bei der Winterlaufserie zulässig):

  • Hundeführer und Hundebesitzer müssen Mitglied in einem VDH angeschlossen Verband sein
  • Für den Hund muss eine Leistungsurkunde vorliegen
  • Der Hund muss eine BH-Prüfung bestanden haben und der Hundeführer die Sachkunde nachweisen (oder Bestandsschutz für das startende Team nachweisen)

Freetyle Walking:

  • Hundeführer und Hundebesitzer müssen Mitglied in einem VDH angeschlossen Verband sein
  • Für den Hund muss eine Leistungsurkunde vorliegen (egal welcher Sparte),

Eine Siegerehrung im Geländelauf nach Altersklassen getrennt, gibt es nur nach dem Finale, bei der Gesamtwertung aller drei Läufe. Zusätzlich erhält der Verein mit den meisten Kilometern aus den drei Läufen, den Wanderpokal des LV Westfalen Läufercups. Nach den Einzelläufen werden bei der Siegerehrung im Geländelauf nur männlich, weiblich und Jugend getrennt gewertet.

Die Startgebühr beträgt je Team je Veranstaltung im Geländelauf / walken 5000m 6,00 € und jeder weitere Start 2,00 €. Aus organisatorischen Gründen wird für die Mannschaftswertung jedes Team auf jeder Laufstrecke nur einmal gezählt. Die Anmeldung erfolgt mit dem VDH-Meldeschein.

Die Wettkämpfe beginnen jeweils um 10.00 Uhr, gefolgt von einem gemeinsamen Brunch im Vereinsheim und der Siegerehrung.

Wir freuen uns schon darauf, zusammen mit euch zu laufen und zu walken.