AllgemeinTHS

Rudelrundgang Juni: Kein Stress im Kornfeld

Vom Heilig-Geist-Kloster in Wimbern starteten wir diesmal auf einer “Sommerstrecke” von rund 9 KM. Keine Berge, viel Wald und Felder, und ein Bach musste auch durchquert werden, Natürlich haben unsere Hunde die Gelegenheit zur Abkühlung gern genutzt, und der ein oder andere Mensch bekam ebenfalls nasse Füße.

Das Wetter war, wie bisher immer bei unseren gemeinsamen Wanderungen, perfekt.  Neben den “Vereinshunden” kamen heute mehrere “ungeübte Neulinge” mit, die sich völlig stressfrei in unser großes Rudel eingefügt haben, obwohl die Hunde laut Aussagen der Hundeführer sonst wohl gern mal laut bellend oder Ärger suchend unterwegs sein sollen.  Es ist faszinierend zu beobachten, wie hervorragend alle Teams mit den verschiedensten Herausforderungen umgehen: fast wie im Straßenteil einer BH begegneten die Hunde Radfahrern, Joggern, Rehen, und verschleierten Frauen, und das alles mit einem großen Hunde-Rudel.

Fazit: Unsere Teams haben hervorragende Manieren, und bei den Teilnehmern aus den Junghundegruppen erkennt man jedesmal enorme Fortschritte. Großes Kompliment den Basistrainern Anja und Cathrin sowie allen Teams, die dabei waren. Es hat wirklich Spaß gemacht.

 

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"